Brushless-Anlasserumrüstung und Anlasser-Ersatzteile für King-Motoren

Bilder und Videos von umgebauten King-Motoren


Seit 2007 gab es die Möglichkeit, die King-Motoren mit einem richtigen Bordanlasser zu kaufen. Dieser funktionierte nach dem gleichen Prinzip, wie es in Kraftfahrzeugen verwendet wird.

Die Standfestigkeit ist gegenüber den sonst im Modellmotorenbereich üblichen Startern mit Klemmfreilauf bei weitem überlegen und hat sich schnell bewährt, vor allem beim harten F-Schlepp-Betrieb, wo die Motoren sehr oft gestartet werden müssen. Der Eigentliche Anlasser entstammt aus einem Kleinfahrzeug und wird, damals absolut üblich, mit einem Bürstenmotor angetrieben.

 

 

Warum gibt es nun einen Bürstenlosen Anlasser und welche Vorteile sind damit verbunden?

 

1. Das Gewicht des Anlassers konnte um exakt 200 Gramm gesenkt werden.

2. Die Leistung mit Brushlessmotor beträgt nun 600 Watt gegenüber 200 Watt in der Bürstenversion

3. Die Stromaufnahme beträgt z.B. beim King 140 nur noch max. 32 Ampére (Kaltstart) anstatt min. 80 Ampére

4. Durch die viel höhere Leistung des Brushless-Motors sind keine Dekompressionsventile mehr nötig (King 200)

5. Es können deutlich kleinere Nabenzahnräder  realisiert werden, sehr Vorteilhaft in kleineren Motorhauben

6. Kein ungewolltes kurzes Anlaufen des Starters beim Einschalten der RC-Anlage, großer Sicherheitsgewinn!

7. Verwendung von deutlich kleineren Nabenzahnrädern, dadurch ist der Einbau in engeren Motorhauben möglich

 

Beispiele:

Durchmesser Nabenzahnrad King 100 Original-Anlasser ist 120mm, mit Brushless-Anlasser nur noch 89mm!

Durchmesser Nabenzahnrad King 140 Original-Anlasser ist 140mm, mit Brushless-Anlasser nur noch 112mm!

Durchmesser Nabenzahnrad King 200 Original-Anlasser ist 160mm, mit Brushless-Anlasser nur noch 119mm!

 

Bei vielen Modellen passen die großen Nabenzahnräder einfach nicht unter die Motorhauben, z.B. Bellanca, Piper, Swisstrainer.

 

Das Systemgewicht beim King 140 ist in der Brushless-Version ca. 250 gr. leichter als die Original-Version.

Durch den sehr niedrigen Stromverbrauch reicht ein 3S LiPo mit 2500 mAh locker aus, um den Anlasser und die Zündung gleichzeitig mit der nötigen Energie zu versorgen. Den bisherigen Zündakku können Sie weglassen, was wiederum Gewicht einspart. Möglich wird das durch die Verwendung eines Brushless-Reglers für den Anlasser. Mit einem kleinen externen BEC-System kann so die Zündung versorgt werden.

Mit den bisherigen Schaltsystemen beim Original-Anlasser ist diese Möglichkeit der Zündungsversorgung über ein BEC nicht möglich, da nach dem Startvorgang durch den auslaufenden Bürstenmotor Spannungsspitzen von über 70 Volt als Dynamo-Effekt zurück fließen. Das BEC würde zerstört, und die daran hängende Zündung auch!

Im Moment können nur bestehende Anlassersysteme umgerüstet werden (Motoren, die ab Werk mit Anlasser ausgerüstet sind).

Eine Nachrüstung von Standart-Motoren mit unserem Brushless-Anlasser ist Vorbereitung. Bleiben Sie also am Ball und schauen regelmäßig hier vorbei!

 

Ersatzteile für ihren King-Anlasser

Sollte ihr King-Anlasser streiken, ist die Anlasserhalterung gebrochen, das Nabenzahnrad verschlissen?

Kein Problem, ich fertige Ihnen sowohl die Zahnräder, als auch die Anlasserhalterungen in verstärkter Version.

Diese gibt es sowohl in der Ausführung für die Becker-Zündung, als auch für die neue Kolm/Müller-Zündung.

Verfügbar für King 100, King 140 und King 200

Bei Bedarf ist ein Anruf die beste Möglichkeit, kurz und verständlich zu klären, welche Teile benötigt werden!